BROWSER IN EUROPA: SAFARI LIEGT VOR FIREFOX UND GLEICH HINTER INTERNET EXPLORER

OKTOBER 2014 - BROWSER-BAROMETER

BROWSER IN EUROPA: SAFARI LIEGT VOR FIREFOX UND GLEICH HINTER INTERNET EXPLORER

Veröffentlicht am 25/11/14 – Google Chrome, der Marktführer bei den Browsern, setzt seinen Aufstieg fort und hat jetzt über ein Drittel der Visits in Europa. Einer der Herausforderer, Safari, hat sich in den vergangenen Monaten den 3. Platz von Firefox geholt und könnte sich jetzt auch noch den 2. Platz von Internet Explorer holen …  

 

Fast 1 von 5 Visits für Safari in Europa im Oktober 2014

Das folgende Diagramm zeigt einen Schätzwert der durchschnittlichen Verteilung der gemessenen Visits auf europäischen Websites, aufgeschlüsselt nach Browser. Der Zeitraum umfasst die vergangenen 13 Monate. Die Untersuchung wurde in 23 europäischen Ländern durchgeführt (siehe Methodik). Safari wird Internet Explorer wahrscheinlich den 2. Platz ablaufen, während Google Chrome seinen Aufstieg fortsetzt Seit Juli 2014 belegt Safari vor Firefox den 3. Platz, wobei der Abstand beim Anteil der Visits nur 0,1 Punkte beträgt

  • Mit 19,8 % der Visits in Europa im Oktober 2014 liegt Safari mit fast einem Punkt vor Firefox (18,9 %): 2,1 Punkte mehr für Safari in einem Jahr im Vergleich zu 2,2 Punkten weniger für Firefox. Safari rückt weiter zu Internet Explorer auf, der in einem Jahr 5,7 Punkte verloren hat und jetzt bei 19,9 % liegt.

In Europa kommt 1 von 3 Visits über Google Chrome

  • Mit einem Anstieg von mehr als 5 Punkten in einem Jahr hat Google Chrome den Vorsprung mit einem Visit-Anteil von 33,9 % ausgebaut und damit 14 Punkte mehr als der Browser Nr. 2.

 

Browsers_201410_11  

Safari, der führende Browser im Vereinigten Königreich liegt bald gleichauf mit Google Chrome

Die folgenden Diagramme zeigen die Entwicklung für 4 europäische Länder: Deutschland, Spanien, Frankreich und das Vereinigte Königreich. Dabei handelt es sich um Schätzungen der durchschnittlichen Visitverteilungen für die top 5 Browser für Sites in jedem dieser 4 Länder im Oktober 2014 und im Oktober 2013. Trotz Wachstum in Europa wird Safari im Vereinigten Königreich bald von Google Chrome überrundet

  • Mit einem Zuwachs von mehr als 6 Punkten für Google Chrome innerhalb eines Jahres trennen ihn nur noch 0,3 Punkte von Safari, Marktführer im Vereinigten Königreich: 31,6 % der Visits im Vergleich zu 31,9 % für Safari, das innerhalb eines Jahres 1,3 Punkte verloren hat.
  • Safari holte sich in Spanien den 2. Platz (16,5 %) und legte in Deutschland um 3,2 Punkte zu.

Chrome, Nr. 1 in Frankreich und in Spanien gewann überall an Boden

  • 4,2 Punkte mehr in Deutschland, 4,6 Punkte mehr in Frankreich, 6,1 Punkte mehr im Vereinigten Königreich und 7,8 Punkte mehr in Spanien (mit mehr als 4 von 10 Visits) zwischen Oktober 2013 und Oktober 2014.

Firefox ist mit schwindenden Zahlen nach wie vor die Nr. 1 in Deutschland und die Nr. 2 in Frankreich

  • In einem Jahr waren es in Deutschland 2,9 Punkte weniger für den nach wie vor meistverwendeten Browser mit einem Visitanteil von 34,2 % im Oktober 2014.

 

Browsers_201410_21

 
Google Chrome, der führende Browser in Europa mit 1 von 3 Visits erlebt im Oktober 2014 mit einem Wachstum um 14 Punkte bei den Visitanteilen vor der Nr. 2, Internet Explorer einen Höhenflug … Als Nr. 1 Browser in Frankreich und Spanien macht sich Google Chrome jetzt auch zum Sprung auf den 1. Platz im Vereinigten Königreich bereit, den bisher Safari belegte. Im vergangenen Juli jagte Safari Firefox den 3. Platz ab und holt zu Internet Explorer auf. Dieser wiederrum verlor 6 Punkte in einem Jahr. Die Entwicklung des Browsermarktes hängt eng mit der Entwicklung des Internetzugriffs in den vergangenen Jahren zusammen: Der Koloss Google profitiert neben seiner Omnipräsenz vor allem von seinem guten Stand im mobilen Markt. Das Gleiche gilt für Safari auf Apple-Geräten.

AUF UNSEREM BLOG

AKTUELLE TRENDS IN DIGITAL ANALYTICS

Blog
Bringen Sie Ihre Audience-Bindung auf die nächste Ebene!

Im Anschluss an unseren aktuellen Videoblog zu den Auswirkungen von Ad-Blockern haben wir Florian Rieupet, Produktmanager bei AT Internet, dazu interviewt, wie Sie Ihre Kundenbindung…

Blog
Analytics Suite: Neues im September 2019

Machen Sie sich bereit für Data Query 3 Beta! Multi-Site ohne Einschränkungen, unique Visitors im Handumdrehen für jedermann und eine unvergleichliche Rechengeschwindigkeit. All dies in…

Blog
Fake Analytics: „Ich habe keine Zeit für Analytics“

Etwa 9 von 10 E-Commerce-Besuchen führen zu Akquisekosten, ohne einen ROI zu generieren. Wenn Sie immer höhere Summen für die Traffic-Akquise bezahlen, um den Umsatz…

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN

ABONNIEREN SIE DEN NEWSLETTER

Erhalten Sie unsere neuesten Digital-Analytics-Inhalte per E-Mail:

 

Wir verpflichten uns, die Privatsphäre der Nutzer zu respektieren und die Grundwerte des Datenschutzes zu fördern.

Top