ERFOLG FÜR DIE MOBILEN BETRIEBSSYSTEME VON APPLE UND GOOGLE

AUGUST 2014 - BETRIEBSSYSTEM-BAROMETER

ERFOLG FÜR DIE MOBILEN BETRIEBSSYSTEME VON APPLE UND GOOGLE

Veröffentlicht am 7/10/14 – Die Betriebssysteme von Microsoft dominieren den Markt indem sie im August 2014 fast 2/3 des Website-Traffic stellen. Fast ¼ der Visits kamen über ein Betriebssystem von Apple, vor allem dank iOS. Google liegt mit mehr als 1 von 10 Visits via Android auf Platz 3.  

Die Betriebssysteme von Microsoft verlieren in Europa fast 10 Punkte in einem Jahr …

Die Grafik auf der folgenden Folie zeigt eine Schätzung der durchschnittlichen Trafficverteilung, die im August 2013 und im August 2014 für europäische Websites aufgezeichnet wurde. Sie wird nach Betriebssystem gruppiert dargestellt. Die Untersuchung fand in 23 europäischen Ländern statt (in der Methodik finden Sie weitere Informationen darüber). Die Betriebssysteme von Microsoft geben um fast 10 Punkte in einem Jahr nach. Nichtsdestotrotz kommen fast 2/3 des Webtraffic über Windows.

  • Im Durchschnitt kamen 65,1 % des Webtraffic in einem europäischen Land im August 2014 über ein Windows-Betriebssystem. Im August 2013 waren es noch 74,8 %.

Die Betriebssysteme von Apple legen um mehr als 4 Punkte zu.

  • Im August 2014 kamen im Durchschnitt 22,1 % des Webtraffic in einem europäischen Land über ein Betriebssystem von Apple. Im August 2013 waren es 17,9 %.

Mit mehr als 1 von 10 Visits über eines seiner Betriebssysteme konnte Google seinen Anteil mit einem Zuwachs von 5,5 Punkten im gleichen Zeitraum praktisch verdoppeln.

  • 11,4 % der Visits im August 2014 im Vergleich zu 5,9 % im August 2013.

Der Visitanteil von Linux bleibt im August 2014 stabil bei 1 %. OS_201408_FR_12  

… und die Betriebssysteme von Apple – und besonders Google – freuen sich darüber

OS_201408_FR_22  

Aufschwung für Apple und Google durch ihre mobilen Betriebssysteme

Die Tabelle auf der folgenden Folie bietet detaillierte Informationen über die verschiedenen Betriebssysteme im Zeitraum von März 2014 bis August 2014. Google legte durch den Erfolg von Android in 6 Monaten um 2,6 Punkte zu.

  • Android hatte im August 2014 einen Visitanteil von 11,4 %, von denen 3,1 % auf die aktuelle Version, 4.4 KitKat, fielen.
  • Interessant ist, dass Chrome OS mit einem Anteil von 0,05 % im August 2014 nicht überzeugen konnte.

Apple macht dank seiner iOS-Versionen – wenn auch in geringerem Umfang – ebenfalls Fortschritte und legt in 6 Monaten um 1,7 Punkte zu.

  • Es gab einen Visitanteil von 9,1 % für iOS für iPad, 6,7 % für iOS für iPhone und iPod, und 6,3 % für Mac im August 2014.
  • iPads und iPhones legten zu: 1 Punkt, bzw. 1,2 Punkte mehr. Der Anteil der Visits über Mac verringerte sich in 6 Monaten um 0,5 Punkte.

Windows Phone spielt für Visits auf Websites kaum eine Rolle

  • Windows Phone erreichte im August 2014 0,6 % der Visitanteile auf Websites.
  • Der Anstieg von 2,5 Punkten in 6 Monaten für Windows 8.1 kann den Trafficrückgang bei den Vorgängervisionen nicht wettmachen. Im gleichen Zeitraum verlor Windows XP 3,7 Punkte und Windows 7 1,7 Punkte.

OS_201408_FR_52 OS_201408_FR_32  

Mehr als 2 von 10 Visits kamen im August 2014 in Spanien über Android

Die Tabelle auf der folgenden Folie bietet für August 2013 und August 2014 detaillierte Informationen über 4 europäische Länder (Deutschland, Spanien, Frankreich und das Vereinigte Königreich) basierend auf den 4 wichtigsten Betriebssystemen im europäischen Durchschnitt. Der Anteil des Betriebssystems von Google ist fast 2mal größer als sein Anteil in Europa. Im August 2014 waren es 22,5 % der Visits.

  • In Europa waren es 11,4 % und die Version 4.4 KitKat hatte einen Anteil von 5%.
  • 2 % Visitanteil für das Betriebssystem von Linux im August 2014 im Vergleich zu 1 % in Europa.

Apple ist mit mehr als 35 % des Traffic im Vereinigten Königreich stark vertreten, (im Vergleich zu 22,1 % in Europa) und hat in einem Jahr um fast 5 Punkte zugelegt.

  • Der Erfolg von Apple ist iOS für iPad, mit 16 % der Visits im Vereinigten Königreich im August 2014 und iOS für iPhone bzw. iPod mit 10 % der Visits zu verdanken, die im vergangenen Jahr um 2,9 bzw. 2,2 Punkte zugelegt haben.

In Deutschland und Frankreich liegen die Visitanteile und die Entwicklung der wichtigen Betriebssysteme nah an denen von ganz Europa.

  • In Deutschland hat das Betriebssystem von Apple aber weniger Bedeutung (18,9 %) als in Europa.
  • Windows Phone hat im August 2014 in Frankreich mit 0,9 % seinen höchsten Visitanteil.

OS_201408_FR_42 Während die Betriebssysteme von Apple und Google dank ihrer mobilen Versionen erfolgreich sind, hinkt Microsoft auf diesem vielversprechenden Gebiet hinterher. Windows Phone hatte im August 2014 einen Visitanteil von 0,6 % verglichen mit 11,4 % für Android und 15,8 % für iOS in Europa. Im Vereinigten Königreich schnitt Apple am besten ab. Hier hielt iOS 26 % des Webtraffic. Im August 2014 kamen in Spanien 22,5 % des Traffic über Android. Bei den Desktop-Versionen reicht der Aufstieg von Windows 8.1 nicht um die Verluste bei den Vorgängerversionen von Windows wettzumachen. Google ist noch weit davon entfernt sich zu etablieren: das Chrome Betriebssystem, hatte im August 2014 einen Visitanteil von 0,05 %. Auch die Mac-Versionen verloren an Boden, aber nicht so stark. Die Veröffentlichung von Windows 10 ist für das Frühjahr 2015 geplant. Wird das den Markt aufmischen? Bleiben Sie mit AT Internet auf dem Laufenden!

AUF UNSEREM BLOG

AKTUELLE TRENDS IN DIGITAL ANALYTICS

Blog
Bringen Sie Ihre Audience-Bindung auf die nächste Ebene!

Im Anschluss an unseren aktuellen Videoblog zu den Auswirkungen von Ad-Blockern haben wir Florian Rieupet, Produktmanager bei AT Internet, dazu interviewt, wie Sie Ihre Kundenbindung…

Blog
Analytics Suite: Neues im September 2019

Machen Sie sich bereit für Data Query 3 Beta! Multi-Site ohne Einschränkungen, unique Visitors im Handumdrehen für jedermann und eine unvergleichliche Rechengeschwindigkeit. All dies in…

Blog
Fake Analytics: „Ich habe keine Zeit für Analytics“

Etwa 9 von 10 E-Commerce-Besuchen führen zu Akquisekosten, ohne einen ROI zu generieren. Wenn Sie immer höhere Summen für die Traffic-Akquise bezahlen, um den Umsatz…

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN

ABONNIEREN SIE DEN NEWSLETTER

Erhalten Sie unsere neuesten Digital-Analytics-Inhalte per E-Mail:

 

Wir verpflichten uns, die Privatsphäre der Nutzer zu respektieren und die Grundwerte des Datenschutzes zu fördern.

Top