FRANCE TELEVISIONS

Fallstudie

KUNDEN-ERFOLGSGESCHICHTE: FRANCE TELEVISIONS

France Télévisions und AT Internet enträtseln, wie die Zuschauer smart TV nutzen.

“Die Verhaltensanalysen von AT Internet sind unverzichtbar, denn sie helfen uns dabei dass sich unsere interaktiven Service hin zu einem Angebot entwickeln, das komplett an Smart TV angepasst ist und zwar bei Inhalten, Design und Usability.” Claire Morlon, Market research manager, France Télévisions

 

France Télévisions, die führende französische Sendergruppe, besteht aus den 5 nationalen Sendern (France 2, France 3, France 4, France 5 und France Ô, die sowohl in Frankreich selbst als auch in den Überseeterritorien zu empfangen sind) und einem internationalen Netzwerk. France Télévisions hat die digitalen Medien zum Kern seiner Strategie gemacht, vor allem über das Internet, smart TV, mobile Seiten und soziale Netzwerke.

 

Die Herausforderung

Das Ziel der Sendergruppe für diese Initiative waren der weitestmögliche Einsatz seiner Smart TV Services. Dafür sollten so viele Nutzer wie möglich auf den bestehenden Plattformen angesprochen und die existierenden Standards (HBBTV, IPTV, interaktive Services von TV-Herstellern, etc.) genutzt werden um ein reichhaltiges TV-Erlebnis möglich zu machen. Laut der Smart TV-Abteilung bei France Télévisions passt diese Hyperdistribution zu den Innovationen, die gerade entwickelt werden. Sie ermöglichen es dem Konzern zu testen, wie die verschiedenen Angebote genutzt werden und sie für die Zukunft fit zu machen. Was die digitale Analyse angeht, ist es das Ziel eine maximale Zahl von Variablen zu bieten, um:

  • Das Nutzerverhalten auf verschiedenen Plattformen und Services zu testen, die im Zusammenhang mit Smart TV stehen: Traffic über digitalen terrestrischen Empfang (DTT), Internet TV Boxen, Spielekonsolen und “Second Screen” Apps.
  • Die Usability optimieren, die Nutzung zu maximieren und das Angebot für interaktive Services ins Gedächtnis zu rufen.

 

Die Ergebnisse

Mit der Webanalyselösung von AT Internet konnte France Télévsions testen, wie Nutzer die verschiedenen Plattformen nutzen, indem sämtliche Interaktionen gemessen wurden. Heute konzentrieren sich die digitalen Teams mehr auf die Optimierung und Erneuerung der Angebote. Die Zuschauer- Verhaltensanalyse hat die Auswirkung, dass France Télévisions die Apps weiter ausbauen und entwickeln kann, um die Performance zu verbessern, nützlicher zu machen und zu verstehen, welche Formate und Designs am besten zu Smart TV passen.

Die Daten von AT Internet tragen darüber hinaus maßgeblich zum Entscheidungsprozess bei, da sie dem französischen Sender ermöglichen zu entscheiden, welche interaktiven, aufgewerteten Inhalte gesendet werden und welches technische Format genutzt werden sollte. Die nächste große Herausforderung für France Télévisions wird es sein die Beteiligung durch die Nutzer auszuwerten, sobald es mehr Traffic, der von den Zuschauern kommt, gibt und mehr darüber bekannt ist.  

 

AUF UNSEREM BLOG

AKTUELLE TRENDS IN DIGITAL ANALYTICS

Blog
Systemtests: 10 Fallstricke, die es zu vermeiden gilt

Diese Fallstricke können unterschiedliche Auswirkungen haben, von Qualitätsverlust im Produkt bis hin zu geringerer Rentabilität von Investitionen in Tests. In jedem Fall können sich diese…

Blog
„Data Science ist beschreibend, vorausschauend und sogar lösungsgebend.“ J. Bureau, Datenwissenschaftler.

Digital Analytics wird verwendet, um eine breite Palette von Data Science-Projekten zu unterstützen und anders herum. Funktionen, die mit Machine Learning und KI entstehen, tauchen…

Blog
Mangelhafte Daten: Ist Ihre Analyse wirklich zuverlässig?

Die mangelnde Qualität der analytischen Daten kann verschiedene Formen annehmen, mit teils schwerwiegenden Folgen für Ihr Unternehmen: Verlust von Einnahmen, Minderung von Vertrauen und Glaubwürdigkeit...…

Top