NEXITY

Fallstudie

KUNDEN-ERFOLGSGESCHICHTE: NEXITY

Nexity entwickelt eine umfassende E-Reputations-Strategie, die auf den Social Media Daten von BuzzWatcher basiert. “Eine der Stärken von BuzzWatcher sind seine drei verschiedenen Analyse-Level: Eine Übersicht, ein Fokus auf die Marke und die Auswertung der Kundenbeteiligung.” Karine Privat de Fortunié, Responsable SEO/SMO – Nexity  

 

Die Herausforderung

Die E-Reputations-Strategie des Unternehmens verfolgt drei klare Ziele:

  • Das Markenimage im Internet zu überwachen und zu verwalten,
  • Die Kundenbeziehungen zu fördern und zu unterstützen,
  • Trends zu verstehen und vorherzusehen, „heiße“ Themen aufzugreifen und mit ihnen entsprechend einer ethischen Reputations-Management-Strategie umzugehen.

Die Herausforderung für Nexity war es schnell einen effizienten Monitoring-Prozess zu implementieren, um den Umgang mit der „E-Reputation“ im Unternehmen zu integrieren.  

 

Die Ergebnisse

BuzzWatcher gibt Nexity die Möglichkeit die verschiedensten Variablen wie diejenige die Suche nach den einflussreichsten Trafficquellen, den Umfang von Medienbeiträgen und den Anteil der Marke bei den Unterhaltungen in verschiedenen sozialen Medien zu überwachen und mit den Mitbewerbern zu vergleichen. Durch die Analyse all dieser Metriken auf täglicher Basis und das Erstellen regelmäßiger Reports, hat Nexity große Fortschritte im Bereich E-Reputation gemacht. Die Performance der Datenverarbeitung verbessern Durch den Service für Datenverarbeitung und Inhaltspflege von AT Internet wurde viel Zeit gespart. Dank der vorausgehenden Arbeit durch einen dedizierten Consultant von AT Internet, kann sich das Team von Nexity voll auf die Aufgaben konzentrieren, die mit den Kundenbeziehungen zu tun haben sowie auf die Auswertung der Analysen und Berichte. Die eingesparte Zeit kommt anderen Bereichen zugute, um so Inhalte und die Aufmachung zu verbessern oder um neue Informationen hinzuzufügen.

 

Eine „E-Reputations-Kultur“ für das gesamte Unternehmen aufbauen Die Professionalisierung von Nexitys erfolgreichen E-Reputations-Messungen dank BuzzWatcher hat auch dazu geführt, dass Prozesse im Unternehmen flüssiger ablaufen. Die Abläufe zur Datenverarbeitung, die implementiert wurden, geben den verschiedenen Teams, die zusammen an gemeinsamen, abteilungsübergreifenden Projekten arbeiten, mehr Möglichkeiten. Inzwischen ist das Social Media Monitoring nicht länger eine Aufgabe, die isoliert von allen anderen erledigt wird. Wenn es um die Verarbeitung von Kundendaten geht, betrifft die E-Reputation nicht nur Community-Manager, sondern darüber hinaus auch die Kommunikations- und Markenabteilung, sowie Branchenexperten und Services wie Pressekontakte, Rechtsabteilung, Aftersales, usw. Nexity war in der Lage die Funktionalitäten der Lösung von AT Internet für die Verwaltung seines Markenimages in sozialen Netzwerken zu nutzen und gelangte zur Überzeugung, wie wichtig ein qualitativ hochwertiger Online-Auftritt ist. Dadurch konnte sich die Maturität in Sozialen Netzen stark entwickeln.  

AUF UNSEREM BLOG

AKTUELLE TRENDS IN DIGITAL ANALYTICS

Blog
Fake Analytics 3: „Ich erstelle alle meine Berichte in Excel“

Teil 5 befasst sich mit einem anderen häufigen Problem für alle, die im E-Commerce arbeiten – „Ich erstelle alle meine Berichte in Excel“ Artikel Fake…

Blog
Fake Analytics 2: „Ich investiere alles in die Traffic-Akquise“

In Fortsetzung unserer Serie über „falsche Wahrheiten“ verschiedener e-Händler untersuchen wir heute das Missverständnis, dass man für Online-Geschäfte immer stark in Traffic-Akquise investieren muss. Artikel…

Blog
Infografik: 15 Tipps für die Ausrichtung ihrer Paywall-strategie

Ihr Publikum und sein Verhalten verstehen, eine effektive Paywall-Strategie festlegen, ermitteln, wie Ihre Teams diese Strategie optimieren können ... Artikel Infografik: 15 Tipps für die…

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN

ABONNIEREN SIE DEN NEWSLETTER

Erhalten Sie unsere neuesten Digital-Analytics-Inhalte per E-Mail:

 

Wir verpflichten uns, die Privatsphäre der Nutzer zu respektieren und die Grundwerte des Datenschutzes zu fördern.

Top