Datenschutzbestimmungen

WIE WIR KUNDENDATEN SCHÜTZEN

AT Internet und die Daten: Transparenz und Sicherheit

Daten sind der Kern unserer Arbeit und unsere Leidenschaft. Seit über 20 Jahren schützen wir konsequent die Privatsphäre der Nutzer und bieten unseren Kunden detaillierte verlässliche Daten. Mit zwei Jahrzehnten Erfahrung können wir die perfekte Balance zwischen diesen zwei Zielen halten, die für uns perfekt zusammenpassen.

Wir bieten Software as a Service (SaaS), mit dem unsere Kunden die Besucher auf Ihren Websites und mobilen Sites, in Intranets und bei mobilen Apps messen können. Unsere Lösung sammelt Besucherdaten auf digitalen Plattformen, die unseren Service nutzen. Diese Daten werden dann analysiert, berechnet und angereichert. Die verarbeiteten Daten stehen in einem Online-Interface zur Verfügung, auf das nur Kunden von AT Internet Zugriff haben. Mit diesen Daten können unsere Kunden die Usability ihrer Sites und Apps verbessern, die Reichweite und Qualität ihrer Produkte oder Services verbessern.  

 

Wie wir die Besucher auf den Sites und Apps unserer Kunden messen?

AT Internet stellt seinen Kunden Tags zur Verfügung um die Besucher auf digitalen Plattformen zu messen. Kunden implementieren diese Tags auf den Websites, mobilen Sites und mobilen Apps, die sie analysieren möchten.

Mit diesen Tags können Cookies zur Besuchermessung (auf Websites und mobilen Sites) platziert sowie mobile IDs (auf mobilen Apps) erstellt werden. Dieser Vorgang ist notwendig, damit Daten gesammelt werden können. Um mehr über Cookies und mobile IDs zu erfahren, können Sie unsere Ressourcen aufrufen.

Die Tags von AT Internet erfüllen die Datenschutzgesetze der Europäischen Union, die zu den strengsten der Welt gehören. Indem wir uns an die Vorschriften halten, bieten wir unseren Kunden eine verlässliche, transparente und sichere Alternative zu vielen anderen Digital-Analytics-Anbietern außerhalb Europas.  

 

Welche Daten sammeln wir?

Um die Besucher auf digitalen Angeboten zu messen, sammeln wir verschiedene Arten von Informationen.

  • ID-Informationen: Cookie-ID, mobile ID, IP-Adresse.

Nachdem die Daten gesammelt wurden, werden sie für Echtzeit-Verarbeitung genutzt um damit eine Visitor-ID (auf die Quelldaten wird ein Hashing angewendet) zu erstellen und Geolocation-Informationen zu berechnen (die abhängig vom Land nie genauer sind als auf Stadt- oder Regions-Ebene). Die für diese Verarbeitung gesammelten und genutzten Raw-Daten stehen Kunden nicht zur Verfügung, da sie nicht in einer Datenbank gespeichert werden.

Bitte beachten Sie, dass AT Internet Kunden die Möglichkeit bietet, die IP-Adressen ihrer Besucher zu anonymisieren, indem sie auf die letzten 3 Ziffern (letztes Oktett) der IP-Adresse verkürzt wird, bevor die Geolocation durchgeführt wird. Für unsere deutschen Kunden wird die Anonymisierung und Verkürzung automatisch und standardmäßig durch unsere Niederlassung in Deutschland (AT Internet GmbH) durchgeführt. Sie gilt auch für unsere Kunden, die an der Möglichkeit der „Ausnahme bei der Zustimmung zu den Cookies“ Gebrauch machen (in Frankreich).

 

  • Webanalyse-Information: Daten, die mit dem Navigations-Verhalten der Internetnutzer zu tun haben:
    • Die Art des verwendeten Browsers
    • Die Zahl der angesehenen Seiten
    • Der genaue Navigationspfad, den ein Besucher auf der Site nimmt
    • Die Zeit, die er auf einer Seite oder der gesamten Site verbringt
    • Aktionen im Einkaufswagen (Objekte im Einkaufswagen, Kauf-Abbrüche, usw.)
    • Andere Arten von Navigationsdaten

 

  • Informationen speziell zu den Aktivitäten unserer Kunden: Wenn das Unternehmen mehr Daten braucht als unser Tag standardmäßig sammelt, gibt es technische Möglichkeiten für unsere Kunden weitere Daten abzurufen.
    • GPS-Daten auf mobilen Geräten: Diese Daten werden für eine Heatmap-Analyse der Geolocation verwendet. Sie ist abhängig vom Land , jedoch nie genauer als auf Stadt- oder Regions-Ebene. Die gesammelten GPS-Daten werden nur für die Berechnung der Geolocation verwendet und stehen nie in einer Datenbank zur Verfügung. Außerdem müssen Internetnutzer der Verwendung von GPS-Services in den mobilen Apps unserer Kunden zugestimmt haben, damit wir diese Informationen sammeln können.
    • Identified Visitors: Bezieht sich auf kundenspezifische Besucher-IDs oder Logins.
    • Daten, die in Online-Formularen gesammelt werden
    • Andere Arten von Informationen

Im Hinblick auf die Definitionen in Artikel 4 der allgemeinen Datenschutzverordnung, gehen wir davon aus, dass es sich bei allen Daten, die wir sammeln um “personenbezogene Daten” handelt. Deshalb wenden wir die dafür vorgeschriebenen Vorkehrungen und Schutzmaßnahmen an.

 

Wie lange bewahren wir die Daten, die wir für unsere Kunden gesammelt haben, auf?

Wir haben zwei Arten der Datenspeicherung:

  • Speicherung von Raw-Daten: Bevor sie für die Verarbeitung verwendet werden, speichern wir alle gesammelten Raw-Daten für eine Dauer von 6 Monaten. Diese Raw-Daten stehen nicht in den Interfaces unserer Lösung zur Verfügung und sind nicht für Kunden zugänglich. Raw-Daten werden für den Fall, dass Analysen neu berechnet werden müssen, in Log-Files gespeichert.

 

  • Speicherung von verarbeiteten Daten, die Kunden zur Verfügung stehen: Grundsätzlich speichern wir diese Daten in einer Datenbank so lange die Geschäftsbeziehung mit dem Kunden besteht plus weitere 6 Monate.

 

Wo werden die Kundendaten verarbeitet und gespeichert?

Alle Daten, die wir sammeln, werden in der Europäischen Union verarbeitet und gespeichert. Unsere Kunden haben die Möglichkeit ein Content Delivery Network (CDN) zu nutzen, um die Geschwindigkeit der Datensammlung zu steigern.

 

Wem gehören die gesammelten Daten?

Unsere Kunden bleiben immer die Eigentümer der Daten, die wir für sie sammeln und verarbeiten und haben stets die Kontrolle über alle Daten, die wir auf ihren Angeboten sammeln. Wir verpflichten uns dazu diese Daten niemals mit Dritten zu teilen, außer der Kunde hat uns ausdrücklich darum gebeten. Das gilt besonders für Technologie-Partnerschaften.

 

Was sind Ihre Rechte als Internet-Nutzer?

  • Das Recht auf Zugriff, Berichtigung, Löschung und Portabilität

Sie haben das Recht auf Ihre personenbezogenen Daten, die im Rahmen unseres Besuchermessungs-Services gesammelt werden, zuzugreifen, sie berichtigen und löschen zu lassen.

Sie haben auch das Recht die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken und das Recht die personenbezogenen Daten, die im Rahmen unseres Besuchermessungs-Services gesammelt wurden an einen anderen Ort zu übertragen.

Sie können sich auch direkt an den Herausgeber der Website wenden, um diese Rechte geltend zu machen.

 

Um von Ihren Rechten Gebrauch zu machen, kontaktieren Sie uns bitte:

  • via E-Mail an dpo@atinternet.com
  • oder indem Sie einen Brief an AT Internet schicken. Dafür stehen Ihnen folgende Adressen zur Verfügung:

 

Für alle Anfragen (außer Deutschland):

AT Internet
An: Nicolas Boudillon, DPO
85 avenue John Fitzgerald Kennedy
33700 Mérignac
Frankreich

In Deutschland:

AT Internet GmbH
An: Max Lydorf, DPO
Leonrodstrasse 56
80636 München
Deutschland

 

  • Das Recht die Zustimmung zu verweigern und zurückzunehmen

Sie können der Zustimmung zur Sammlung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch AT Internet im Rahmen unseres Besuchermessungs-Angebote jederzeit widersprechen oder sie zurückziehen.

Nutzen Sie bitte dafür das Opt-out auf dieser Seite.

Sie können auch die Cookies auf Ihrem Computer und mobilen Geräten in Ihrem Browser verwalten oder löschen. Für weitere Informationen werfen Sie bitte einen Blick auf den Abschnitt “Wie kann ich Cookies verwalten oder löschen?” in unseren FAQ.

 

  • Das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, insbesondere im Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder am Ort des Verstoßes, der geprüft werden soll. Das gilt für alle Fälle in denen Sie denken, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht der DSGVO entspricht.

 

Kontaktieren Sie unseren Datenschutzbeauftragten (Data Protection Officer – DPO)

Zögern Sie nicht uns bei allen Fragen rund um unsere Datenschutzbestimmungen oder die Sammlung. Verarbeitung und Speicherung von Daten durch AT Internet zu kontaktieren dpo@atinternet.com

 

Datenschutzbeauftragter von AT Internet

Nicolas Boudillon

+33 (0)1 56 54 14 30

dpo@atinternet.com

Datenschutzbeauftragter von AT Internet Deutschland

Max Lydorf

+49 (0)89/324927-0

dpo@atinternet.com

RESSOURCEN

MACHEN SIE ANALYTICS BEREIT FÜR DIE DSGVO

Webinare
DSGVO & Digital Analytics: Sind Sie bereit?

Lernen Sie, wie Sie die Privatsphäre und Nutzerrechte schützen und trotzdem Ihre Kundendaten voll nutzen können.

Leitfaden
DIGITAL ANALYTICS & DIE DSGVO: 5 DINGE, DIE SIE WISSEN MÜSSEN

Erfahren Sie, bei welchen 5 Fragen Sie sich bei Ihren Analysedaten und -prozessen Sie sich sicher sein müssen.

Weitere Informationen
AT INTERNET & DIE DSGVO: MEHR INFORMATIONEN FÜR DIE RECHTSABTEILUNG

Holen Sie sich ausführliche Informationen darüber, wie die Digital Analytics-Lösung von AT Internet die DSGVO erfüllt.

Sprechen wir darüber

Wir rufen Sie zurück

Unsere Digital-Analytics-Experten freuen sich darauf Sie zurückzurufen und Ihre Fragen zu beantworten. Geben Sie uns im Folgenden einfach ein paar Informationen.

 

Sind Sie bereits Kunde von AT Internet?*

* Dies ist ein Pflichtfeld.

Top