AT Internet enthüllt seine neuesten Produktfeatures zu Mobile Analytics

PRESSEMITTEILUNGEN - München, 1.12.2016

AT Internet enthüllt seine neuesten Produktfeatures zu Mobile Analytics

AT Internet, einer der weltweit führenden Digital Analytics Player, gibt heute die Einführung zukunftsweisender Funktionen für die komplexe Analyse von Websites und Mobile Apps bekannt. Diese werden in das Flaggschiff der AT Internet-Lösungen, die Analytics Suite, integriert, die ein breites Spektrum an Tools zur Datenerhebung und -auswertung (Data Mining, Reporting, Dashboards) bereitstellt. Die starke Ausrichtung auf die Messung mobiler Daten wird die Marktposition von AT Internet als einer der wichtigsten Player im Bereich Multi-Device-Analysen festigen.

 

Eine ganze Palette neuer Features: Tagging, Insights & Co.

Marketingverantwortliche sehen sich derzeit mit der schwierigen Aufgabe konfrontiert, das digitale Ökosystem ihres Unternehmens im Ganzen zu analysieren. Die Erfassung von Daten verschiedener Geräte (Smartphones, Tablets und Computer) ist umso wichtiger, da sich das Marketingumfeld in viele verschiedene Bereiche aufgesplittert hat. Nur so kann eine umfassende Sicht auf die Customer Experience gewonnen werden. Um die Marketingverantwortlichen hierbei zu unterstützen, hat AT Internet sein Lösungsspektrum erweitert und bietet eine ganze Palette richtungsweisender Features, die von der Implementierung von Tagging-SDKs bis hin zur detaillierten Analyse mobiler Nutzungsdaten reicht.

 

  • Smart SDK: Apps in Echtzeit taggen – direkt in der App

Die Idee ist simpel: Die App wird beim normalen Navigieren auf der Oberfläche getaggt (mit nur einer einzigen Zeile Code). Bislang war das Taggen von Apps eine sehr komplexe und kostspielige Angelegenheit, die ein hohes Maß an technischem Wissen erforderte. Mit Smart SDK setzt AT Internet neue Maßstäbe und macht die Datenerhebung noch einfacher. Für Analysten bedeutet Smart SDK erheblich weniger Implementierungsaufwand und mehr Unabhängigkeit, da sie nicht mehr so stark auf ihre IT-Kollegen angewiesen sind. 

 

  • In-App-Analysen: Erkenntnisse gewinnen und für Multi-Device-Strategien nutzen

Neue mobile Analysen untersuchen die Nutzung verschiedener Geräte und ermitteln das Potenzial mobiler Endgeräte in puncto Kundenakquise und -ansprache – insbesondere auf E-Commerce- und Medien-Websites. Gemessen werden nun auch App-Interaktionen (Sitzungen, Dauer nach Profilart, Häufigkeit, wiederholte Nutzung) und technische Daten (Abstürze, Plattformen, Anwendungsversionen).

 

  • App-Store-Analysen: Transparenz und Attraktivität in den Stores verbessern

Die Analyse der Daten aus App-Stores (iTunes, Google Play und Windows Store) generiert große Vorteile bei Strategie und Marketing. Exklusive Benchmark-Daten liefern wertvolle Einblicke – sie helfen bei der Analyse des App-Lebenszyklus und bei der Optimierung von Suchvorgängen, Listen und Kategorien im Store.

 

„Wir möchten auf diesem Markt Fuß fassen, weil unser Wertversprechen unübertroffen ist. Wir bieten eine umfassende, einheitliche Sicht auf das digitale Ökosystem und nicht nur eine Teillösung, die auf einem einzigen mobilen Analysemodul basiert”, erklärt Mathieu Llorens, CEO von AT Internet.

 

Weitere Informationen zu den neuen mobilen Features von AT Internet finden Sie hier: https://atinternet.com/de/loesung/app-analytics/

 

The Mobile & Multi-device R&D project has been co-financed in part by the European Union with funds from the ERDF, and in part by the Region of Aquitaine.

European flag    Région Aquitaine

 

Pressekontakt

messerPR – Public Relations

Stephanie Messer

Tel: + 49-89-38 53 52 39

Mail: smesser@messerpr.com

Web: http://www.messerpr.com

 

AT Internet : Bernard Segarra – +33.1.56.54.14.30 – bernard.segarra@atinternet.com


AUF UNSEREM BLOG

AKTUELLE TRENDS IN DIGITAL ANALYTICS

Blog
Systemtests: 10 Fallstricke, die es zu vermeiden gilt

Diese Fallstricke können unterschiedliche Auswirkungen haben, von Qualitätsverlust im Produkt bis hin zu geringerer Rentabilität von Investitionen in Tests. In jedem Fall können sich diese…

Blog
„Data Science ist beschreibend, vorausschauend und sogar lösungsgebend.“ J. Bureau, Datenwissenschaftler.

Digital Analytics wird verwendet, um eine breite Palette von Data Science-Projekten zu unterstützen und anders herum. Funktionen, die mit Machine Learning und KI entstehen, tauchen…

Blog
Mangelhafte Daten: Ist Ihre Analyse wirklich zuverlässig?

Die mangelnde Qualität der analytischen Daten kann verschiedene Formen annehmen, mit teils schwerwiegenden Folgen für Ihr Unternehmen: Verlust von Einnahmen, Minderung von Vertrauen und Glaubwürdigkeit...…

Top